Spielbericht 27. Spieltag So. 14.05.17 SGM Ebersbach/Blönried – TSV

15. Mai 2017

Spielbericht 27. Spieltag So. 14.05.17

SGM Ebersbach/Blönried I – TSV I  2:3

Tore: 0:1 Janik Streich (TSV/ 7. Min.), 1:1 (SGM/ 38. Min.), 1:2 Janik Streich (TSV/ 54. Min.), 2:2 (SGM/ 64. Min.), 2:3 Adrian Elgaß (TSV/ 92. Min.)

TSV Aufstellung:

Daniel Nipp, Knut Krause, Sebastian Stengele, Sandro Brunner (ab 62. Min. Tobias Göser), Holger Krause, Sami Kalyoncu (ab 84. Min. Adrian Elgaß), Janik Streich, Marco Brunner, Bernd Remensperger, Zeki Atila (ab 74. Min. Jonathan Witsch), Noah Menger (ab 86. Min. Tim Stumpp)

Der TSV landet einen überraschenden Dreier beim Zweitplatzierten SGM Ebersbach/Blönried. Bereits nach sieben Minuten ging der TSV in Führung als Bernd Remensperger Janik Streich auf die Reise schickte und dieser alleine vor dem Torhüter vollendet. Kurze Zeit später hatte Bernd Remensperger zweimal die Möglichkeit die Führung auszubauen als er einmal nach einem kurz gespielten Freistoß von Knut Krause bedient wurde und als er mit einem Heber freistehend vor dem Torhüter vergab. In der 32. Minute eine strittige Szene als Bernd Remsperger freistehend kurz vor dem Sechzehener noch von den Beinen geholt wurde, der gut leitende Schiedsrichter beließ es bei einer gelben Karte. Der anschließende Freistoß segelte knapp am Pfosten vorbei. Im Anschluss waren die Gäste am Drücker und Daniel Nipp konnte sich zweimal hervorragend auszeichnen ehe dann in der 38. Minute dann doch der verdiente Ausgleich fallen sollte dies war gleichzeitig der Halbzeitstand. Nach drei gespielten Minuten in der zweiten Halbzeit unterbrach der Schiedsrichter wegen einem Gewitter die Partie für 15 Minuten. Den besseren Start nach Wiederanpfiff nach der Unterbrechung hatte der TSV und ging folgerichtig erneut in Führung, als Bernd Remensperger in der 54. Minute wiederum Janik Streich in Szene setzte und dieser aus gut 16 Metern abschloss. Keine drei Minuten später die identische Spielsituation doch diesmal vergab Janik Streich nur knapp. In der 64.  Minute dann der Ausgleich, als die TSV Abwehr nicht klären konnte und aus einem Gestochere der Ausgleich fiel. In der 76. Minute verpasste Noah Menger nur knapp den Ausgleich als er von Janik Streich von der Grundlinie bedient wurde. Danach kratzte TSV Keeper Daniel Nipp einen gut getretenden Freistoß gerade noch so aus dem Torwinkel. Als sich jeder mit einem Unentschieden abgefunden hatte schlug der eingewechselte pfeilschnelle Youngstar Adrian Elgaß in der Nachspielzeit zu, als er einen eigentlich ungefährlichen Querpass von Jonathan Witsch  vor den besser stehenden Verteidigern erlief und plötzlich alleine vor dem Törhüter stand und diesem mit einem satten Flachschuss überwinden konnte, war die Überraschung perfekt. Somit nahm die TSV-Elf nach einem weiteren couragiertem Auftritt glücklich aber sicherlich nicht unverdient drei Punkte mit, die aber wiederum bitter notwenig waren, da der Großteil des Tabellenkellers erneut punkten konnte. Mit diesem Sieg steht der TSV wieder knapp vor dem Abstiegsrelegationsplatz. Am kommenden Sonntag gastiert der SV Langenenslingen im Dorf. Die Gäste haben sich wohl letzten Spieltag den letzten Abstiegsängsten mit einem deutllichen 7:1 Erfolg entledigen können. Die Blau-Weißen werden gewillt sein vor heimischen Publikum den nächsten Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen. In der Vergangengenheit waren die Partien gegen Langenslingen immer sehr umkämpft, dies wird wohl auch dieses mal wieder zutreffen. Somit steht ein spannendes Spiel den Zuschauern bevor. Die Aktiven würden sich über Eure zahlreiche Unterstützung im nächsten wichtigen Heimspiel sehr erfreuen, um gemeinsam den nächsten Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen!!!

 

 

SGM Ebersbach/Blönried II – TSV II ausgefallen!

 

 

Vorschau

28. Spieltag So. 21.05.17

TSV – SV Langenenslingen

1. Mannschaft 15:00 Uhr

2. Mannschaft 13:15 Uhr

« Zurück zur Übersicht "Aktuelles"