Rückblick Sportwochenende 30. Juni – 02. Juli

3. Juli 2017

Das letzte Wochenende stand nicht nur beim DFB mit seinen Titelgewinnen ganz im Zeichen des Fussballs, auch der TSV blickt auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Wochenende zurück. Auf dem Sportgelände im Baumgartenweg fand das alljährliche Sportwochenende statt.
Insgesamt waren 55 Jugend- und fünf Altherrenmannschaften am Start, so viele wie noch nie. Los ging es am Freitagabend mit den Routiniers der AH. Im Modus Jeder gegen Jeden erspielte sich das Team des TSV Harthausen/ Scher knapp vor der Heimmannschaft den Turniersieg, bevor das abschließende gesellige Miteinander in den Vordergrund rückte.

Bambinis

Bambinis des TSV – Sigmaringendorf

Am Samstagvormittag ging es weiter mit den D- Junioren. Auch hier wurde bei sechs Teilnehmern im Modus Jeder gegen Jeden gespielt. Die SGM Hohenzollern sicherte sich hier ungeschlagen und ohne Gegentor den Turniersieg, die Dorfer Vertreter landeten auf den Rängen 3 und 5. Weiter ging es mit den Bambinis. Alle 18 Teams, darunter auch 5 Dorfer Vertreter, zeigten viel Spielfreude und Engagement als herausragende Elemente, am Ende waren logischerweise alle Sieger.

B-Jugend

B – Jugend Meister Saison 16/17

Am späten Mittag kam dann die Sternstunde unserer B- Junioren: Nach grandioser Saison sicherten sich unsere Jungs die Staffelmeisterschaft, so ließ es sich der Staffelleiter Thomas Preuß nicht nehmen, diese tolle Leistung zu würdigen und reiste extra an, um dem Team den Meisterwimpel zu übergeben. Und auch der Erfolgscoach Mark Speker durfte sich durch den Abteilungsleiter Jürgen Brunner zwei Mal ehren lassen für sein langjähriges Engagement in der Jugendabteilung des TSV.

DSC01418

9 – Meter bei der Jugend

 Zu guter Letzt ging es um den allseits beliebten Sieg beim Gaudi- Elfmeterschießen- Turnier, zu dem das Orga- Team um Matthias Siber 22 Gruppen aus allen Altersklassen und jeden Geschlechtes begrüßen durfte. Und noch einmal bewiesen unsere B- Junioren, getarnt unter dem Decknamen Dorfer Jungs, ihre Treffsicherheit und heimsten den nächsten Titel ein. Daniel Nipp ließ es sich bei der anschließenden Siegerehrung nicht nehmen, die Jungs daran zu erinnern dass dieser Teamname verpflichtend sei, zukünftig auch bei den Aktiven erfolgreich mitzuwirken.

 

Unsere E- Junioren sicherten sich einen achtsamen siebten Platz beim Elfmeterschießen, bevor sie dann am Sonntagmorgen in das Turniergeschehen eingriffen. cofDie E1 erspielte sich Platz 2 in der Gruppe und durfte im kleinen Finale ran, welches sie mit 3:1 für sich entscheiden konnte und sich somit Platz 3 sicherte. Die E2 ließ unglücklich Punkte liegen und landete auf Rang 3 in der Gruppe, im Spiel um Platz 5 war die Luft dann raus und wir mussten uns dem FC Laiz geschlagen geben. Die E3, die kurzfristig einsprang, kämpfte leidenschaftlich und landete am Ende immerhin auf Rang acht. Unser Jugendkooperationspartner von der SGM Krauchenwies/Hausen sicherte sich den Turniersieg, herzlichen Glückwunsch.

F-JugendZum letzten Akt betraten die F- Junioren die Bühne. Beide Dorfer Teams spielten sich unter 18 Teilnehmern ins Halbfinale, in dem die F2 der F1 leider nicht ins Finale folgen konnte. Und auch im kleinen Finale zog die F2 leider den Kürzeren. Die F1 lieferte sich im Finale einen großen Fight mit der SG Ertingen/ Binzwangen, der erst im Elfmeterschießen entschieden wurde. Es liegt nahe, das die Dorfer Schützen schon eingeübt waren durch das Gaudi- Elfer- Turnier, jedenfalls gab es keine Fehltreffer und Keeper Eren parierte gleich zwei Mal… Super gemacht Jungs!!!

Auch außerhalb der Spielfelder gibt es Erfolgsmeldungen zu verbuchen. An allen Tagen waren viele fleißige helfende Hände im Einsatz, so dass zu jeder Zeit ein reibungsloser Turnierablauf gewährleistet werden konnte. An dieser Stelle ein herzliches Vergelts Gott an alle Organisatoren, Jugendtrainer, Jugendspieler, Eltern, Geschwister, Helfer/-innen und Besucher für das Miteinander und die große Unterstützung. Zu guter Letzt bedanken wir uns sehr herzlich bei unseren Sponsoren und Gönnern für die großzügige Spendenbereitschaft. Ohne deren Hilfe ist die Durchführung eines derartigen Turnieres, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut, nicht möglich.

Hier geht’s zur Galerie Sportwochenende

« Zurück zur Übersicht "Jugend"