aktive Lehrkräfte

Aleker Jürgen
Board-Grundstufe
Baur Jens
Board-Oberstufe
Bregenzer Sarah
Ski-Oberstufe
Bregenzer Susan
Ski-Oberstufe
Bullan Gabi
Nachwuchs KiJuWi
Eisele Tamino
Nachwuchs
Feldmeier Magnus
Ski-Oberstufe
Flämig Steffi
Ski-Oberstufe
Flämig Svea
Ski-Oberstufe
Flämig Thorben
Ski-Oberstufe
Geertz Steffi
Nachwuchs
Hafen Florian
Ski-Oberstufe
Hafen Sarah
Ski-Trainer C
Kübler Moritz
Ski-Trainer C)
kuehn-lenaKühn Annika
Nachwuchs KiJuWi
kuehn-lenaKühn Lena
Nachwuchs KiJuWi
Kall Marc-Steffen
Ski-Oberstufe
Kall Rieken
Ski-Trainer C
Leißle Felicitas
Board-Oberstufe
Mauch Jörg
Board
Metzger Jürgen
Board-Grundstufe
Neubrand Niklas
Nachwuchs
Roßknecht Claudia
Ski-Oberstufe
Schark Moritz
Nachwuchs KiJuWi
Scholl Anna-Verena
Nachwuchs KiJuWi
Schwenold Aleen
Ski-Trainer C
Schwenold Nico
Ski-Oberstufe
Speh Maria
Board-Oberstufe
Sprißler Gerhard
Ski-Grundstufe
Stöhr Christian
Board-Trainer C
Stephan Bernhard
Ski-Oberstufe
Stephan Uwe
Ski-Trainer C
Stumpp Marius kleinStumpp Marius
Board-Trainer C
Utz Lisa
Ski-Trainer C
Ziegler Nico
Board-Trainer C

Was kann ich? Wie stufe ich mich ein?

Stufe 1 – Anfänger:

Wirklich noch nie vorher Ski gefahren? Dann ist das genau das Richtige. Hier werden keinerlei Kenntnisse vorausgesetzt – unter Anleitung kompetenter Skilehrer lernt man in aller Ruhe die Grundkenntnisse und erlebt die Faszination des Skisports und der Berge.

Stufe 2 – Leicht Fortgeschritten:

Schon ein paar mal auf Ski gestanden, die Sicherheit fehlt aber noch? Wenn mit dem Pflug Geschwindigkeitskontrolle und Kurven auf flachen blauen Pisten schon klappen, rote Pisten und parallele Schwünge jedoch noch scheinbar unlösbare Herausforderungen darstellen, dann bist du hier richtig.

Stufe 3 – Fortgeschritten:

Rote Pisten stellen zwar kein Hindernis mehr dar, du würdest aber gerne diese sicherer bewältigen und schwarze Pisten in Angriff nehmen? Die Ski sind zwar (fast) immer parallel, Kurzschwünge und gecarvte Schwünge bewunderst du bisher jedoch immer nur bei anderen? Hier ändern wir das!

Stufe 4 – Könner:

Schwarze Pisten bewältigst du sicher, möchtest jedoch auch auf diesen lockere Kurzschwünge in den Schnee legen können? Die Buckelpisten locken zwar, sind aber bisher noch nicht zu deinen besten Freunden geworden? Mit diesem Kurs wird dies sicher gelingen!

Stufe 5 – Experte:

Die schwersten Pisten sind gerade steil genug, Buckelpisten und Tiefschnee schrecken auch nicht mehr. Dennoch wünscht du dir, dass dies alles noch etwas runder, flüssiger und sportlicher klappen soll? Hier nehmen wir jede Herausforderung an!

Stufe 6 – Freeride und Rennlauf (für Kinder/Jugendl. 8-16 Jahren):

Freeride : Die eigene Spur in den Schnee zaubern, schwerelos gleiten, schweben, fast fliegen, eintauchen in das weisse Element, abseits überfüller Pisten die weisse Pracht geniessen, hohe Anforderungen meistern, Abenteuer in der Gruppe erleben,….. welcher Skifahrer träumt nicht davon? Wir wollen Euch – unter Beachtung bestimmter Vorraussetzungen – dorthin führen.
Einstieg in den Rennlauf: Wir trainieren verschiedene Disziplinen (wie Slalom, Riesenslalom, Super-G nach Gegebenheit) und die passende Grundtechnik bis hin zu unseren ersten Wettkämpfen. Bei dem ganzen Wettkampftraining kommt der SPASS sicherlich nicht zu kurz.