Spielbericht 2. Spieltag So. 05.09.21 FV Fulgenstadt – TSV

Spielbericht 2.Spieltag  So. 05.09.21
 
FV Fulgenstadt I – TSV I 1:2
 
Tore: 0:1 Fabio Wild (TSV/21. Min.), 1:1 (FVF/51. Min.), 1:2 Sandro Brunner (TSV/93. Min.)
B. V.: Gelb-Rote Karte Zeki Atila (TSV/45. Min.)
 
TSV Auftstellung:
Pascal Engler, Jonathan Witsch (ab 84. Min. Linus Nägele), Nick Mockler, Marco Brunner, Knut Krause, Moritz Heimpel, Sandro Brunner , Dennis Kienle (ab 88. Min. Manuel Rödele), Fabio Wild (ab 63. Julian v. Koeding), Adrian Elgaß (ab 94. Min. Noah Menger), Zeki Atila
Die TSV-Elf landet Last-Minute-Sieg in Unterzahl. Auch das zweite Saisonspiel wurde erfolgreich gestaltet und die nächsten drei Punkte eingefahren. Nach einer soliden ersten Hälfte mit leichten spielerischen Vorteilen konnte man aber kaum Torgefahr ausstrahlen allein Zeki Atila vergab die wohl gößte Möglichkeit in Durchgang eins. Die Führung resultierte aus einem Eckball den Fabio Wild im Nachschuss sehenswert verwandeln konnte. Defensiv stand man gut und ließ kaum etwas zu. Kurz vor der Pause bekam Zeki Atila nach einem Foul die Gelb-Rote Karte somit musste man die Seiten in Unterzahl wechseln. In Durchgang zwei war zunächst der Gastgeber die aktivere Mannschaft kam dann auch folgerichtig zum Ausgleich nach einem Eckball. Danach verpassten sie es in Führung zu gehen. Die Dorfer-Elf konnte trotz Unterzahl immer wieder Nadelstiche setzen doch ein Tor wollte nicht fallen. Aber auch defensiv brannte mit fortlaufender Zeit so gut wie nichts mehr an. In der Nachspielzeit konnte sich Moritz Heimpel auf der linken Seite nach einem Einwurf durchsetzen und auf Sandro Brunner zurücklegen der entschlossen die erneuete Führung erzielen konnte. Im Anschluss ließ man nichts mehr zu, somit konnte man trotz einer Hälfte in Unterzahl den nächsten Dreier verbuchen.
Bereits schon kommenden Samstag gastiert man zum ersten Derby der laufenden Runde bei der SGM Scheer/Ennetach. Die ebenfals mit der Empfehlung kommen mit zwei Siegen zum Rundenauftakt. Nach der letztjährigen knappen und unglücklichen Niederlage in Scheer ist man diesmal mehr als gewillt etwas zählbares in Scheer zu erreichen bestenfals natürlich dreifach. Doch damit dieses gelingen sollte, muss jeder an seine Leistungsgrenze oder gar darüber hinaus gehen und den Fehler des Mitspielers wieder ausbügeln wollen. Denn eins ist klar, nur im kollektiv kann die Hürde Scheer/Ennetach genommen werden. Die Aktiven bedanken sich bei Eurer bisher großartigen Unterstützung und erhoffen sich auch diese beim ersten Highlight der Saison. Gehen wir das Derby gemeinsam an!!!

FV Fulgenstadt II – TSV II 2:1

Tor: Maxi Solhan
Spielvorschau 3.Spieltag Sa. 11.09.21
SGM Scheer/Ennetach – TSV
Spielbeginn
1. Mannschaft 17:00 Uhr in Scheer
2. Mannschaft 15:15 Uhr in Scheer

Zurück zur Übersicht