Spielbericht 3. Spieltag Sa. 11.09.2021 SGM Scheer/Ennetach – TSV

SGM Scheer/Ennetach I – TSV I 1:1
 
Tore: 1:0 (SGMSE/25. Min.), 1:1 Moritz Heimpel (TSV/29. Min./Elfmeter)
 
TSV Auftstellung:
Pascal Engler, Jonathan Witsch (ab 48. Min. Sebastian Stengele), Nick Mockler, Marco Brunner, Knut Krause, Moritz Heimpel, Sandro Brunner, Manuel Rödele (ab 69. Min. Linus Nägele), Fabio Wild (ab 69. Min. Noah Menger), Adrian Elgaß, Marius Müller
Die TSV-Elf kommt über ein Remis nicht hinaus. Nachdem man in Rückstand geraten ist nach Abstimmungsproblemen in der Dorfer-Hintermannschaft konnte man diese kurze Zeit später durch einen berechtigten Elfmeter von Moritz Heimpel ausgleichen. Von dort an war man klar spielbestimmend und konnte die ansonsten stabile Defensive der Hausherren zwei,dreimal in Gefahr bringen, doch die Führung wollte einfach nicht fallen. Aus der Pause kam wiederum die SGM besser ohne zwingende Torchancen zu kreieren. Ab Mitte zweite Halbzeit kamen die Blau-Weißen wieder besser ins Spiel und hatten ein,zwei gute Möglichkeiten einmal war die Latte im Weg und das andere Mal rettete der Torwart die SGM vor einem Rückstand. In der Schlussphase brachten dann nur Standards für Gefahr vor beiden Toren doch ein weiterer Treffer solllte nicht fallen. Somit nahm man den Punkt mit aus Scheer auch wenn vielleicht der  Dreier verdienter gewesen wäre aufgrund der Mehrzahl an klaren Torchancen. Dennoch kann man zufrieden auf den Start zurückblicken mit 7 Punkten aus 9 möglichen.
Nachdem Derby ist vor dem Derby! Kommenden Samstag reisen die Kicker der Kreisstadt zum nächsten Lokalkampf an. Hier wird vorallem die bisher gut arbeitende TSV-Defensive auf den Prüfstand gestellt. Bringt man die sehr guten Einzelspieler in der Offensive in den Griff kann man auch gegen solch ein Kaliber wie Sigmaringen für eine Überraschung sorgen. Allerdings ist es bis dahin ein sehr schwieriges Unterfangen. Dennoch geht man mit einem positiven Gefühl und mit einer breiten Brust aus den letzten Wochen in dieses Spiel und will den klaren Favorit mehr als ärgern. Bringt man im kollektiv die Grundtugenden: Einsatz, Wille, Laufbereitschaft und vorne die nötige Abgeklärtheit auf den Platz dann könnt´s reichen für was zählbares gegen die Sigmaringer-Elf vor heimschischer Kulisse! Die Blau-Weißen zählen wieder auf Eure bisher überragende Unterstützung wenn´s am Samstag gegen die Kreisstadt geht!
SGM Scheer/Ennetach II – TSV II
Tore: Tobias Göser, Maxi Solhan
Spielvorschau 4.Spieltag Sa. 18.09.21
TSV – SV Sigmaringen
Spielbeginn
1. Mannschaft 16.00Uhr
2. Mannschaft entfälllt da SV Sigmaringen keine Reserve Mannschaft stellt.
 

Zurück zur Übersicht