Spielbericht 6.Spieltag So. 03.10.21 TSV – SV Bolstern

Spielbericht 6.Spieltag  So. 03.10.21 U Uhr
 
TSV I – SV Bolstern 3:0
 
Tore: 1:0 Moritz Heimpel (TSV/25. Min.), 2:0 Marius Müller (TSV/31. Min.), 3:0 Zeki Atila (TSV/70. Min.)
TSV Auftstellung:
Pascal Engler, Jonathan Witsch (ab 66. Min. Zeki Atila),Marco Brunner, Tim Spähler (ab 71. Min. Florian Müller), Knut Krause, Moritz Heimpel, Tobias Göser (ab 57. Min. Linus Nägele), Dennis Kienle, Fabio Wild, Adrian Elgaß (ab 85. Min. Julian Maier), Marius Müller
Der TSV landet den nächsten Dreier und ist immernoch ungeschlagen in der laufenden Runde. Die Blau-Weißen kamen wiederrum gut ins Spiel vergaben aber fahrlässig Großchancen um früher in Führung zu gehen. So blieb es Captain Moritz Heimpel vorbehalten erst Mitte der ersten Halbzeit die Führung zu erzielen, der gut von der Grundlinie von Jonathan Witsch bedient wurde. Sechs Minuten später nahm man dankend ein Geschenk des gegnerischen Torhüters an und Marius Müller konnte auf  2:0 erhöhen. Kurz vor der Pause musste Jonathan Witsch auf der Linie in höchster Not mit Hilfe der Latte klären. So wechselte man die Seiten mit einem verdienten 2:0 die Seiten. Aus der Pause kamen die Gäste besser die es aber verpassten den Anschluss zu erzielen und man konnte sich aus der Druckphase der Gäste mit einem weiteren sehenswerten herausgespielten Treffer befreien, als sich Marius Müller bis zur Grundlinie durchsetzen konnte und den erst eingewechselten Zeki Atila bedienen konnte, der nur wenig Mühe hatte das 3:0 zu erzielen. In der Folgezeit verpasste man das Ergebnis in die Höhe zu schrauben aber auch die Gäste hatten noch ein,zwei Großchancen. So blieb es beim äußerst verdienten Heimsieg.
Mit diesem Sieg ist man gut gewappnet für das Spiel beim Spitzenreiter SGM Gammertingen/Kettenacker. Die bisher eine blütenweiße Weste haben und alle ihre sechs Spiele gewinnen konnten mit einem Torverhältnis 26:9. Die Spähler-Elf ist also mehr als vorgewarnt, dennoch wird man alles in den Ring werfen um dem Favorit das Leben so schwer wie möglich machen. Bringt man die spielerische Komponente aus dem Bolstern Spiel mit und kombiniert es mit einer nötigen Abgezocktheit vor dem Tor, ist sicherlich auch in Gammertingen was zählbares drin! Anstoß ist bereits schon am Freitagabend um 19 Uhr im Stadion in Gammertingen. Die Aktiven verlassen sich auf Euren bisher großartigen Support! Gehen wir die reizvolle Aufgabe beim Spitzenreiter gemeinsam an!!!
TSV II – SV Bolstern II 3:1
Spielvorschau 7.Spieltag Fr. 08.10.21
SGM Gammertingen/Kettenacker I – TSV I
Spielbeginn
1. Mannschaft 19.00 Uhr in Gammertingen
2. Mannschaft kein Spiel da SGM II in der B-Liga antritt.

Zurück zur Übersicht