Spielbericht 12. Spieltag Sa. 13.11.21 TSV – SPV Sigmaringen Türk Gücü

Spielbericht 12.Spieltag  Sa. 13.11.21
 
TSV I – SPV Sigmaringen Türk Gücü 7:1
 
Tore: 1:0 Moritz Heimpel (TSV/ 29. Min./Elfmeter), 2:0;3:0 Adrian Elgaß (TSV/31.; 33. Min.), 4:0 Nick Mockler (TSV/46. Min.), 5:0 Fabio Wild (TSV/64. Min.), 6:0;7:0 Zeki Atila (TSV/74.;82. Min.), 7:1 (SPV/90.+5 Min.)
B.V.: Gelb-Rote Karte SPV (85. Min.)
TSV Auftstellung:
Pascal Engler, Jonathan Witsch, Marco Brunner, Nick Mockler, Sandro Brunner, Moritz Heimpel, Fabio Wild, Adrian Elgaß (ab 71. Min. Julian v. Koeding), Noah Menger, Felix Heimpel (ab 81. Min. Manuel Rödele), Marius Müller (ab 73. Min. Zeki Atila)
Die TSV-Elf holt die nächsten drei Punkte vor heimischer Kulisse. Mit einem klaren 7:1 setzte man sich gegen die türkische Mannschaft aus der Kreisstadt durch. Anfangs startete man gut in die Partie und hätte in Führung gehen müssen, aber auch defensiv ließ man den Gegner gewähren so dass auch dieser zu Torchancen kam. Erst in der 29. Spielminute der Führungstreffer durch Captain Moritz Heimpel der einen berechtigten Elfmeter sicher verwandeln konnte. Kurze Zeit später konnte Adrian Elgaß mit einem Doppelschlag nachlegen, somit wechselte man die Seiten mit einem 3:0 Vorsprung. Kurz nach der Pause erhöhte Nick Mockler per Kopf. Fabio Wild durfte sich mit einem sehenswerten Abschluss ebenfalls in die Torliste eintragen. Der eingewechselte Zeki Atila konnte das Ergebnis mit zwei Toren dann noch in die Höhe schrauben. Den Ehrentreffen für Türk Gücü war dann gleichzeitig der Schlusspunkt einer einseitigen Partie.
Aufgrund des Totensonntags wird bereits wieder am Samstag das nächste Spiel in Frohnstetten ausgetragen. Hierzu muss wieder eine konzentrierte Mannschaftsleistung auf den Platz um Punkten zu können bei der SGM. Die ihrerseits eine ordentliche Runde spielen und dicht hinter den Blau-Weißen in der Tabelle rangieren. Aus der Vergangenheit ist bekannt, dass man sich immer schwer getan hat gegen den robusten Gegner in der Fremde. Will man sich weiterhin in der Verfolgergruppe etablieren, muss am Samstag gepunktet werden bei der SGM. Hierzu Bedarf es einer geschlossenen Mannschaftsleistung um sich gegen den köperlich starken Gegner zu stemmen. Die Aktiven erhoffen sich Euren zahlreichen Support beim nächsten schweren Auswärtsspiel! Gehen wir die Aufgabe SGM Frohnstetten/Storzingen gemeinsam an!!!
TSV II spielfrei da SPV Sigmaringen Türk Gücü keine Reserve stellt.
Spielvorschau 13.Spieltag Sa. 20.11.21

SGM Frohnstetten/Storzingen – TSV

Spielbeginn
1. Mannschaft 14.30 Uhr
2. Mannschaft 12.45 Uhr
Spielort: Frohnstetten

Zurück zur Übersicht